Lauftipps

Alter, nein danke
…gegen Leistungsabbau. Auch im Deutschen Ärzteblatt

Alter – Es funktioniert!
Joggen gegen Altern

Alter – Sachen gibt es…
Wie schon lange geprädigt… Das Alter spielt keine matchentscheidende Rolle. Aber das regelmässige Training sehr wohl.

Anmeldung an Läufe
Bei der Anmeldung an Laufveranstaltungen bitten wir dich, den Verein anzugeben. Und zwar genau so:

Lauftreff beider Basel

Erstens stärkst du dadurch den Bekanntschaftsgrad des Vereins und zweitens ermöglichst du die Suche deines Namens auf der Rangliste. Danke!

Armeinsatz
Unser Leiterteam bekommt Unterstützung von ganz oben. Nein, nicht vom Gabor oder vom lieben Gott, sondern vom grössten Ausdauersport-Magazin der Schweiz, Fit for Life. In der neuesten Ausgabe wird klar und verständlich dargestellt, wie ein Läufer seine Arme bewegen soll.

Ausdauersport im Alter
auch für Senioren!

Barfuss laufen – Fit for Life

Bergab laufen – Fit for Life

Bewegungsmangel
Die NZZ berichtet.

Depression
Joggen dagegen – Lundbeck Hamburg
Sport als Medikament

Erholung – Fit for Life

Es geht doch! – Horst Preisler

Essen vor dem Training
Aufgrund vieler Fragen:
Was und wie viel jemand verträgt, ist sehr individuell. Als Faustregel gilt: Eine bis anderthalb Stunden vor dem Lauftraining am besten nichts mehr essen. Höchstens etwas Weissbrot oder eine Banane. Wasser trinken ist jederzeit angesagt.

Ferien am Strand?
Fit for Life, das grösste Magazin für Ausdauersportarten in der Schweiz, hat uns freundlicherweise diesen Artikel [218 KB] zur Verfügung gestellt. Für alle, die Ferien am Strand verbringen. Es geht darin um wichtige Tipps fürs Laufen im Sand.

Mehr zum Fit for Life findet ihr hier.

Fotofinish – Welcher Körperteil zählt
Bei Laufwettbewerben kann es im Zieleinlauf zu knappen Abständen kommen. Oftmals geht es nur um Hundertstel Sekunden. Für die Feststellung des Siegers und die Rangfolge der Läufer ist entscheidend, wer zuerst mit dem Rumpf die Ziellinie überquert. Der Rumpf wird als der Bereich definiert, der von den Hüften bis unterhalb der Schulter reicht. Alle anderen Körperteile wie Kopf, Hals und Extremitäten werden nicht für den Zieleinlauf gewertet.

“Frisches Fleisch”
Wir bitten euch, Läufer/innen, die zum ersten Mal im Training erscheinen, hilfsbereit aufzunehmen. Sagt ihr/ihm bitte, welche Gruppe wie lange und ungefähr wie schnell läuft.

Garderobe und Dusche beim Törli
– Im Velokeller des Schulhauses beim Törli besteht die Möglichkeit, eine Sporttasche mit Wechselkleidern während des Trainings zu deponieren, oder einen Pulli, eine Jacke aufzuhängen. Dies kostenlos. Den Code zur Eingangstüre könnt ihr von einem der Leiter vor dem Training erfahren.

Wir bitten euch, nach versorgen des Schlüssels, nur eine Zahl zu verstellen (und nicht alle vier). Somit ist es für den nächsten einfacher, die Zahlkombination einzugeben.

– In der Jugendherberge kann man die Schliessfächer im UG benützen. Dies ist ebenfalls kostenlos, lediglich ein 5 Franken Stück wird als Schlüsseldepot benötigt.

– Duschen auf den Stockwerken der Jugendherberge stehen gegen eine Gebühr von CHF 5.- zur Verfügung. Badetücher können entweder eigene mitgenommen werden oder sind gegen eine Gebühr von CHF 2.- an der Rezeption erhältlich (Depotgebühr CHF 10.-).

Halbmarathon trainieren
Training für Halbmarathon – Fit for Life

Hitzeferien? Vom Joggen?
Einige Ärzte, die mit Sport nicht viel am Hut haben und viele Wetteransager/innen versuchen uns davon abzuhalten, dass wir draussen Sport treiben. Es sind übrigens die Gleichen, die uns vor einigen Monaten gewarnt haben, möglichst nicht viel draussen zu sein, weil der Winter die Schweiz fest im Griff habe. Und dieselben, die Monate lang in tiefster Trauer darüber berichteten, wie grau, regnerisch und überhaupt wie schlimm es in der Schweiz sei.

Selbstverständlich trainiert man weniger schnell und etwas weniger lang, wenn die Temperatur steigt. Aber aufhören? Nur, weil es etwas wärmer wurde? Für fromme und für konfessionslose gleichermassen, glaubt mir: Ja, es ist Sommer. Ja, zur rechten Zeit. Und ja, wir joggen weiter.
Noch Fragen?

Kopfbedeckung, mehr trinken, öfters einen Brunnen “plündern”, sich mit Sonnenschutz eincremen (wenn man es erträgt) und los!

Euer Präsident, Gabor Szirt

Hunden begegnen
Hippolyt, erfahrener Hundebegegner und Hundehalter, und unser ältester Läufer, bringt uns die plausibelste Art einem Hund bzw. einem Hundehalter zu begegnen:

– Tempo verlangsamen oder anhalten,
– neben dem Hund vorbei laufen, ihn nicht beachten, nicht anschauen
– dem Hundehalter ein freundliches Grusswort sagen.

Der Hundehalter wird wahrscheinlich auch freundlich antworten. Seine Tonlage sagt dem Hund: Es sei alles in Ordnung; der Läufer sei kein Feind.

Hunde und Jogger – Runners’ World

 

Ist Jogging gefährlich?
Scheinbar verursachen wir Läuferinnen und Läufer zu viele Kosten. Diesen können wir entgegenwirken in dem wir vor dem eigentlichen Lauftraining einturnen und/oder langsam warmlaufen.

Kälte-Schnee-Eis
Einige Tipps für das Joggen im Winter.

Neben Laufschuhen mit Profil, einer dünnen Kappe und entsprechenden Bekleidung kann man bei Temperaturen unter 0 Grad die Atemwege mit einem Mundschutz schützen (Schal, mediz. Mundschutz, einfaches Taschentuch).

Eisflecken am besten umgehen oder, falls nicht möglich, bewusst in den Schritt hinein rutschen. Schritte, wie beim Schlittschuhlauf oder Inlineskating, sind auf Schnee und Eis auch joggend sehr geeignet.

Beim Laufen nicht zurück- bzw. auf die Seite schauen. Jeder stärkere Kopfbewegung wirkt sich auf den gesamten Körper aus, somit auch auf die Füsse. Diese Rotation, wie klein auch immer, kann zum Ausrutschen führen, wenn man gerade über eine vereiste Fläche läuft.

Gelbe Fussgängerstreifen, besonders älteren Modells, sind bei Nässe rutschig. Und ganz speziell die Trottoir-Ränder.

Womöglich auf dem Schnee laufen und nicht auf dem vereisten Asphalt. Selbst wenn man dafür einen Umweg in Kauf nehmen muss.
Prüf deine Schuhsohle und, wenn das Profil schon abgenützt ist, kaufe neue, winterliche Schuhe. Am besten mit tiefem Profil und Gore-tex Oberteil.

Kohlenhydrat-Zufuhr – Doetsch Grether

Krafttraining
Jeder Sportler braucht es! Basketball-Spieler wie auch Läufer.

…besonders im Winter
Besonders in der kalten Jahreszeit, als man weniger sportliche Aktivitäten draussen hat, gewinnt Krafttraining an Gewicht. Zur Erinnerung: Unser Partner, Kieser Training, Basel, nahe Aeschenplatz, schenkt jedem Mitglied des Lauftreff einen ganzen Monat Training zu jedem Jahresabo. Ein Probetraining zum Schnuppern ist jederzeit möglich allerdings nur gegen Terminvereinbarung, da ein Instruktor dann nur für den Interessenten da ist.

Das Centrum hat ringsum Fenster, also Tageslicht und natürliche, nicht klimatisierte Luft.

Bei Interesse bitte kurzes Mail uns.

…immer und immer wieder!
Das grösste Ausdauersport-Magazin der Schweiz, Fit for Life, bestätigt wieder, wie wichtig Krafttraining für Ausdauersportler – also für Läuferinnen und Läufer – ist. Warum nicht probieren?
Schliesslich geniessen wir vom Lauftreff – ausser dem kostenlosen Probetraining – auch Vergünstigung auf das Jahresabo im Kieser Training. Natürlich ist Kraftraining in anderen Centern auch möglich. Es zählt alleine: Tue es!

Laktattest “im Hause”
Manuel Jonasch, Therapeut, Sportmasseur, Spitzenläufer und nebenbei Trainer in unserem Verein, bietet Laktattests [184 KB] für Läufer und Velofahrer an.

Langweilig? Das Joggen?
Unser Partner in Zürich, Robert Peterhans vom http://zueriraennt.ch/ , schreibt darüber in der NZZ.

Läuferhirn
Alles sagen es, fast niemand nimmt es erns: Alles spielt sich im Kopf ab. Hier ein paar sehr nützliche Tipps aus dem neusten Runner’s World.

Laufschuh, welcher wofür?
Fit for Life gibt Antwort.

Laufschuhe in spez. Grösse oder Form
Hippolyt hat folgenden Anbieter gefunden, getestet und empfohlen für Bestellungen an Laufschuhen in Extragrösse oder speziell breit, speziell schmal, also für alle Modelle, die nicht im normalen Verkauf angeboten werden. Allerdings muss man genau wissen und beschreiben, was man sucht…

SportsShoes.com, 1 The Park, Jubilee Way, Shipley, West Yorkshire, BD18 1QG, UNITED KINGDOM
Tel 01274 530 530 UK (+44 1274 530 530 international)
Fax 01274 532 222 UK (+44 1274 532 222 international)

Laufschule – Koordinationsübungen

Hier die gängigsten Übungen mit kurzer Video-Visualisierung von der Website laufkalender.ch übernommen.

Laufstiloptimierung

Liegestützen – Warum leiden?
Wir geniessen doch die Liegestützen, nicht war?

Marathon/Halbmarathon-Vorbereitung
Dein erster längerer Wettkampf? Hier ein Sammelwerk von Tips und Vorschlägen in einer Powerpoint-Präsentation dazu. (Rechtsklick – speichern unter… auf deinem PC)

Mutterkühe auf der Wiese – Vorsicht!
In der letzten Zeit vermehren sich Fälle, wobei Kühe Wanderer, Jogger angreifen. Wie immer, ist meistens der Mensch schuld an solchen Konflikten. Hier ein paar Verhaltenstipps.

Nachteile des Joggens?
“Kluge” Köpfe schreiben neustens oft über die Nachteile des Joggens. Hier ein fundiertes Gegenargument von einem laufenden Arzt, Dr. Marco Caimi (ÄQUILIBRIS TRAINING) der die Erde bereits zweimal umrundet hat (laufend!).

Nordic Walking
An unseren Trainings donnerstags, um 08:30, im Joggeli, entsteht eine Gruppe von Walker/innen. Ehemalige Läufer/innen gehen miteinander walken. Die Teilnahme ist kostenlos; auch keine Mitgliedschaft ist nötig. Bitte weiter sagen. Vielleicht bist du mal verletzt und möchtest walkend wieder aufbauen; oder hast Eltern, Bekannten, die den Anschluss suchen…

Infos anfragen.

Partner des Lauftreffs: Gewinn für alle
Wir haben die ST. JAKOBS-APOTHEKE (direkt am Aeschenplatz) an Bord. Gegen Vorweisen unseres Vereinsausweises (Armbändel) erhalten wir eine Vergünstigung von 12 % auf alle nicht rezeptpflichtigen Produkte (Vitamine, Kosmetika, Ernährungsergänzung, usw.).

ST. JAKOBS-APOTHEKE
Aeschenvorstadt 68
4051 Basel
061 272 36 36

Richtig laufen?
Der ehemalige Weltklasse-Spitzenläufer Markus Ryffel, heute Inhaber von Laufsportartikel-Geschäften in Bern und Uster und von einem Institut für hochkarätige Kurse im Bereich Ausdauersport, zeigt hier den perfekten Bewegungsablauf für Läufer. Natürlich ist es einfacher im Wasser. Markus kann es aber auch auf dem Trockenen! Was spricht dagegen, diese Bewegungen in unser Alltagstraining zu integrieren?
Versuche es! Markus Ryffel zeigt es vor.

Rumpfstabilisation und Fussgymnastik
Eine tolle Serie vom VICSYSTEM.

Rutschig, kalt, grau?
– Kein Grund auf das Training zu verzichten. Auf vereisten und laubbedeckten Abschnitten hilft der aktive Rutsch in den Schritt hinein Ausrütsche zu vermeiden. Fragt euren Trainer diesbezüglich.
– Winterliche Laufbekleidung sollte zwiebelartig zusammen gestell werden. Fragt im Sportgeschäft, am besten bei unserem Partner, Ochsner Sport (Freie Str. 53, in Basel). Und: Es ist keine Schande, einen Schal oder ein Tuch vor dem Mund zu tragen, um die eingeatmete Luft vorzuwärmen.
– Und zuletzt: Die Farbe des Himmels hat mit unseren Beinen kaum etwas zu tun. Also: Nichts wie trainieren!

Schnee und Eis
Endlich ist es nicht mehr so heiss und der Läufer leidet nicht unter Ozonloch und Hitze. Dafür ein paar Vorschläge zum “Einrutschen” (und nicht Ausrutschen!).

Sobald Schnee oder sogar Eis auf dem Weg liegen, sollte man bewusst “in den Schritt hinein rutschen”; quasi eine Art Schlittschuh- oder Langlaufbewegung nachahmen. Somit sind Körper und Geist für ein Rutschen von ein paar cm bereit und deshalb nicht überrascht.

Gefährlich kann es auf Eis lediglich dann werden, wenn man sich dreht bzw. zurück schaut. Die Drehbewegung des Kopfes wird nämlich über den Rumpf auf die Beine und etwas wenig auf Füsse übertragen. So kann man auf die Nase fallen. Schlussfolgerung: Wenn man hübscheren Mitmenschen nachschauen will, soll man anhalten. Ansonsten hat man das Nachsehen!

Um den Rachen und die Lunge gegen die Kälte zu schützen, eignet sich ein Schal, ein Halstuch oder ein OP-Mundschutz. Wichtig ist, dass Mund und Nase bedeckt sind. Also: Nichts wie raus!

Schwätzen unterwegs…
Überall in der Fachliteratur über Running heisst es: “… schön ist es, wenn man während dem Joggen reden kann…”
Nirgendwo steht aber, dass man unterwegs auch reden MUSS!

Sehen und gesehen werden im Dunkeln
Günstige Mützen mit Beleuchtung für die Abendstrainings sind im Verein erhältlich.

Sehen und gesehen werden im Dunkeln
Günstige Mützen mit Beleuchtung für die Abendstrainings sind im Verein erhältlich.

Sprungübungen
Diese Übungen sollten reglmässig ins Training eingebaut werden. Selbstverständlich erst nach dem Einturnen bzw. Warmlaufen.
Fit for Life zeigt, wie.

Trinken
Hier ist nicht die Rede über die Erhöhung des Alkoholkonsums!
Bei steigenden Temperaturen und Trainingseinheiten von einer Stunde und länger verliert der Körper viele Mineralien. Diese werden mit dem Schweiss ausgeschieden. Um die Minderversorgung mit diversen Salzen wie Magnesium, Kalium, Natrium, usw. zu vermeiden, empfiehlt es sich sog. isotonische Getränke zu sich zu nehmen. Diverse Hersteller bieten solche an: Isostar, Gatorade, Sponser, usw.

Wichtig ist es, das Getränk am Anfang in kleinen Mengen zu testen, um die Verträglichkeit zu prüfen. Die Produkte sind in Sportgeschäften erhältlich, in Flaschen, oder – günstiger – in Pulverform.

Verletzungen
Wenn es passiert: Wir haben Sportmediziner, Chiropraktor, Orthopädisten, Physiotherapeuten, Sportmasseur im Verein. Falls du nicht weiterkommst, senden wir dir gerne die entsprechenden Adressen zu.

Verletzungen überwinden
Für die Aufbauzeit nach Verletzungen sind alternative Sportarten sehr empfehlenswert. Durch diese wird gewährleistet, dass man die Kondition nicht verliert und – nach der nötigen Pausezeit – wieder problemlos zu laufen beginnen kann.

1. Aquajogging: In praktisch jedem Schwimmbad individuell oder in Form von Kursen möglich. Besonders empfehlenswert ist die Schwimmschule Knechtli. Die grösste und älteste in Basel. Hier auch Aqua-Cycling (Fahrradfahren im Wasser ).

2. Velo, Spinning-Velo, Crosstrainer, Rudergerät, MFT (Gleichgewichtskoordination). Diese Geräte kann man bearbeiten ohne das Fussgelenk oder das Knie besonders zu beanspruchen. Sie dienen – unter anderem – der aktiven Genesung.

aqua-cycling

Wetter
Dienstältere Läuferinnen und Läufer wissen es: In unserem Verein findet das Wetter nicht statt. Da wir nach ein paar Minuten joggen bereits schwitzen und dadurch kleiderintern feucht sind, spielen die paar Tropfen Regen, die eventuell auf uns runter prasseln wirklich keine Rolle.

Die Statuten schreiben es zwar nicht vor, aber das ungeschriebene Gesetzt des Vereins besagt: Wenn jemand sich über das Wetter beklagt, muss er einen Zusatzbeitrag zahlen.

Wintertraining – Was gibt es schöneres?

Wintertraining

Kälte-Schnee-Eis: Einige Tipps fürs Jogging im Winter. (Bild anklicken zum Vergrössern: Claude, Margarita, Migger, Madeleine).

Neben Laufschuhen mit Profil, einer dünnen Kappe und entsprechenden Bekleidung kann man bei Temperaturen unter 0 Grad die Atemwege mit einem Mundschutz schützen (Schal, medizinischer Mundschutz, oder einfaches Halstuch).

Eisflecken am besten umgehen oder, falls nicht möglich, bewusst hinein rutschen. Schritte wie beim Schlittschuhlauf oder Inlineskating sind auf Schnee und Eis auch joggend sehr geeignet.

Wie auf Wolken laufen
Auf diesem Laufband kannst du einstellen, wieviel Kilo Gewicht du auf den Füssen haben möchtest. Mit vermindertem Eigengewicht kannst du die Laufbewegung trainieren, nach Operationen, Verletzungen, usw., ohne die Füsse/Knie mit dem ganzen Körpergewicht zu belasten. Im Moment nur in der Rennbahnlinik verfügbar.

Zecken
Wie jedes Jahr im Frühsommer, steigt die Gefahr von einem solchen unsympathischen Vieh gestochen zu werden. Der ideale Schutz wäre das Tragen von langen Hosen, was bei höheren Temperaturen keine optimale Lösung ist. Vermeide den Kontakt zu Gräsern, Gebüschen, usw. Besonders auf der Höhe des Fussgelenkes bis zu Hüfte sitzen die Zekcen am Wegerand und warten darauf, dass jemand sie mit dem Bein abstreift.

Wie werden Zecken richtig entfernt:
Bei Zeckenbefall soll die Zecke möglichst rasch durch Fassen mit einer feinen Pinzette direkt über der Haut und kontinuierlichem Zug entfernt werden.
Überflüssige Manipulationen wie z.B. Drehen, Aufbringen von Öl, sind zu unterlassen. Der Zeckenkörper darf nicht gequetscht werden, da sonst infektiöses Sekret über den Speichel in den Organismus gelangen kann.
Die Stichstelle und die Hände sollen nachher desinfiziert werden. In der Haut verbleibende Mundwerkzeuge werden binnen Tagen „abgestossen“. Geschieht dies nicht oder entzündet sich die Einstichstelle, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Das Datum des Stiches und die betroffene Körperstelle sollten notiert werden, so dass nach 3 Wochen eine Selbstkontrolle möglich ist. Dies ist auf für die Unfallvesicherung eine wichtige Angabe.

Die entfernte Zecke sollte, besonders bei Verdacht auf eine Infektion, nicht weggeworfen werden. Falls erforderlich kann der Arzt die Zecke untersuchen lassen. Sie kann auch nach der Entfernung Aufschluss über Krankheitserreger geben.

Zeckenbiss (Impfung bei unserem Sportarzt möglich), Dr. med. Matteo Rossetto

Fur Menschen, die sich regelmässig in der Natur bewegen (Wald, Felder, hohes Gras etc.) ist eine FSME lmpfung (Fruhsommermeningoenzephalitis) zu empfehlen, sind die Risiken im Vergleich zu früheren lmpfstoffen heute vernachlässigbar. 

Ein Schutz gegen die Borreliose besteht allerdings auch nach der lmpfung nicht… Die lmpfung ist gegen einen Virus, der Hirnhautentzündung verursacht. Borrelien sind aber Erreger, welche eben die Borreliose verursachen, und gegen die gibt es keinen lmpfstoff.

Share This